Wir finden mit Ihnen die richtige Lösung, in jeder Situation.


Als Kunde erwarten Sie von einer Anwaltskanzlei konkrete schnelle Hilfe. Seit Februar 1989 bieten wir anwaltliche Dienstleistungen an. Wir beraten unsere Mandanten umfassend unter Berücksichtigung aller Möglichkeiten, führen ihre außergerichtlichen Geschäfte nach vorheriger Absprache und auch die Prozesse nach Aufklärung über die jeweiligen Risiken und tatsächlichen und finanziellen Fallstricke. Sie werden von uns stets umfassend informiert, bevor gemeinsam die Entscheidung getroffen wird, was zu unternehmen ist. Dabei steht die Frage des Erfolges und der Wirtschaftlichkeit an erster Stelle.

 

Aktuell-

Die neue Düsseldorfer Tabelle finden Sie hier

Recht auf Sterbehilfe auch ohne Patientenver-fügung
Brosge & Schmitt vom 20.10.2014
In einem Beschluss vom 17.09.2014, Az. XII ZB 202/13, stellte der Bundesgerichts-hof klar, unter welchen Voraussetzungen das Betreuungsgericht den Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen genehmigen muss. Dabei weist das Gericht darauf hin, dass das Betreuungsgericht . ... ...weiterlesen  

 

Witwe hat Anspruch auf Abgeltung bezahlten Jahresurlaubs bei Tod des Ehemannes.
Brosge & Schmitt vom 18.06.2014
Der europäische Gerichtshof stellte mit seinem Urteil vom 12.06.2014, Aktenzeichen C-118/13 fest, dass ein Ausschluss der Abgeltung für nicht genommen-en/bezahlten Jahresurlaub . ... ...weiterlesen  

 

Anspruch, für Nachtschichten nicht eingeteilt zu werden
Brosge & Schmitt vom 14.05.2014
Nicht jeder, der aus gesundheitlichen Gründen keine Nachtschichten mehr leisten kann ist arbeitunfähig erkrankt und verliert daher nicht seinen Beschäftigungs- und Entgeltanspruch. ... ...weiterlesen  

 

Flashmobs sind im Arbeitskampf erlaubt
Brosge & Schmitt vom 14.04.2014
Während eines Streiks im Jahr 2007 organisierte die Gewerkschaft Ver.di in einem Einkaufsmarkt kurzfristig einen Flashmob. ... ...weiterlesen 

Baum gegen Auto, wer muss zahlen?

Brosge & Schmitt vom 06.03.2014
Ein Thüringer verklagte die Stadt Suhl auf insgesamt mehr als 3.200,00 € Schadenser- satz. ... ...weiterlesen 

Abhörschutz für Klient und Anwalt

Brosge & Schmitt vom 18.02.2014
Die Ermittlungsbehörden zeichneten ein Telefonat auf, dass zwischen einem Strafverteidiger und einem Beschuldigten geführt wurde. ... ...weiterlesen 

Elternunterhalt und Berücksichtigung des Vermögens des Kindes

Brosge & Schmitt vom 07.08.2013
Nach § 1601 sind nicht nur die Eltern verpflichtet, den Kindesunterhalt zu gewähren. ... ...weiterlesen

Anwaltskanzlei Brosge & Schmitt - 97616 Bad Neustadt a.d. Saale - Tel.: 09771-7017 Fax.: 09771-2462
login